Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten („Datenverarbeitung“) durch FritZel’s Spielerei e.V.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere den Bestimmungen des BDSG sowie der DSGVO.

Nachfolgend möchten wir Sie im Einzelnen darüber informieren, welche Daten wir zu welchem Zweck erheben, verarbeiten und nutzen und wie Sie diesen Datenverarbeitungen widersprechen können.

§1 Aufbau dieser Datenschutzerklärung

FritZel’s Spielerei e.V. hat verschiedene Tätigkeitsfelder. Um die Datenschutzerklärung für Sie übersichtlicher zu gestalten, beginnt diese mit einem allgemeingültigen Teil. Gefolgt von Anhängen für die einzelnen Tätigkeitsfelder, in denen die bereichsspezifischen Regelungen beschrieben sind.

Sollten Regelungen in den Anhängen im Widerspruch zum allgemeinen Teil stehen, so hat der Anhang Vorrang.

§2 Name und Anschrift des Verantwortlichen

Nicole Zeller
Schillerstraße 31
72581 Dettingen an der Erms

§3 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei Ihrer Kontaktaufnahme

Wenn Sie über ein Kontaktformular oder unsere E-Mail-Adresse Kontakt zu uns aufnehmen, so werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Die Speicherung dient allein zu Zwecken der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person. Gleiches gilt für Briefe, wenn Sie uns per Post kontaktieren. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Das Newsletter-System speichert anonymisiert statistische Daten, ob Newsletter gelesen werden und ob Links darin angeklickt werden. Dies dient lediglich dazu, die Newsletter an das Nutzerverhalten anzupassen.

Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, sich durch eine schriftliche Willensäußerung per E-Mail an uns oder bei unseren Veranstaltungen in Papierform für unseren Newsletter anzumelden. Dabei gelten für Sie die gleichen Datenschutzregelungen, wie wenn sie sich über das Newsletter-System auf der Website anmelden. Sie haben zusätzlich das Recht, sich auf dieselbe Art und Weise von dem Newsletter abzumelden, über die Sie sich angemeldet haben.

§4 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Personen einholen, dient Art. 6 Absatz. 1 lit. a) EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigen Interesses von FritZel‘s Spielerei e.V. oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

§5 Erklärung Ihrer Einwilligung

Wenn Sie uns eine Einwilligung nach Art. 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO erteilen, müssen wir Sie eindeutig identifizieren können. Hierfür benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse, die wir in einem Bestätigungsverfahren verifizieren und/oder eine von Ihnen unterschriebene Erklärung mit Ihrem vollständigen Namen und Ihrer vollständigen Adresse. Dies erfolgt auf Grundlage Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO, Wahrung berechtigter Interessen. Nur wenn die Einwilligungen eindeutig zuordenbar sind, können die Datenschutzinteressen aller erfassten Personen gewahrt werden.

Die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse ist in jedem Falle Pflicht, da wir Sie hierüber über Aktualisierungen unser Datenschutzerklärung informieren. Es liegt in Ihrer Sorgfaltspflicht, uns Änderungen Ihrer E-Mail-Adresse umgehend mitzuteilen und diese auf Formularen eindeutig und unmissverständlich lesbar einzutragen. Wir führen nicht zwingend eine Verifizierung Ihrer E-Mail-Adresse durch, wenn Sie sich auf anderem Wege Identifizieren, oder Sie persönlich unterschreiben.

§6 Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt in den meisten Fällen nicht. Entsprechende Ausnahmen finden Sie in den Anhängen.

§7 Routinemäßige Löschung und Speicherung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten und speichern  personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Ist auf Grund des Sachverhaltes nicht eindeutig ersichtlich, ob der Zweck der Speicherung noch gegeben ist, bleiben Ihre Daten bis auf Widerruf gespeichert. Dies könnte gegebenenfalls der Fall sein, wenn Sie eine mögliche Zusammenarbeit anfragen ohne genannten Zeitraum, ein Schriftverkehr mit ungeklärter Faktenlage von Ihnen abgebrochen wird oder sich diese auf absehbare Zeit nicht klären lassen.

§8 Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Voraussetzungen steht Ihnen entsprechend der DSGVO ein Recht auf eingeschränkte Bearbeitung zu.

Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern:

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h) und i) sowie Art. 9 Ab. 3 DSGVO; für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das in Abs. 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern:

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtlicher Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a) oder g) gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

§9 Auskunfts-, Widerspruchs-, Berichtigungs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen und Ihre personenbezogenen Daten löschen bzw. abändern zu lassen. Sind die Daten zur Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschungsbegehren sowie der Widerruf bzw. der Widerspruch bezüglich der weitergehenden Nutzung der Daten eventuell an uns erteilter Einwilligungen können wie folgt formlos erklärt werden:

per Post:
Nicole Zeller
Schillerstraße 31
72581 Dettingen an der Erms

per E-Mail:
info@FritZelsSpielerei.de

§10 Schutz Minderjähriger

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Kinder, die das 16. Lebensjahr nicht vollendet haben, benötigen die Zustimmung eines Trägers der elterlichen Verantwortung für die Verarbeitung von Daten durch uns.

§11 Zusatzvereinbarungen

Für Sonderfälle kann betroffenen Personen eine Ergänzung ausgehändigt werden oder eine Einwilligung mit Zusatzvereinbarungen ausgehändigt werden. In diesem Fall gilt immer der allgemeine Teil dieser Datenschutzerklärungen, sowie deren Anhänge, soweit darauf verwiesen wird. Im Falle widersprüchlicher Aussagen, hat die Zusatzvereinbarung Vorrang.

Der allgemeine Teil dieser Datenschutzerklärung wurde teilweise auf Basis einer Vorlage der FORMBLITZ AG Berlin, erstellt. (Bezogen über ARAG.de) 

Anhang A: Website – www.FritZelsSpielerei.de

§1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Um die Funktionsfähigkeit unserer Internetseite sowie die Bereitstellung unserer Inhalte zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass wir personenbezogene Daten unserer Nutzer erheben und verwenden.

Personenbezogene Daten werden ausschließlich auf Servern in der Europäischen Union gespeichert und verarbeitet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 DSGVO. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Eine darüberhinausgehende Nutzung findet nur mit ausdrücklicher Einwilligung des Nutzers statt. Im Einzelnen werden Daten wie folgt erhoben und verarbeitet:

§2 Cookies

Wir verwenden für unsere Webseiten so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden. Mit dem Setzen von Cookies kann unser Webserver Ihren Browser erkennen.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für dies ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Wechsel der Seite wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Über Ihre Browsereinstellungen haben Sie die Möglichkeit, Cookies abzulehnen, Cookies von Ihrem Rechner zu löschen, Cookies zu blockieren oder vor dem Setzen eines Cookies angefragt zu werden. Die von uns gesetzten Cookies werden nach jeder Sitzung wieder von Ihrem Rechner gelöscht. Bei Deaktivierung von Cookies für unsere Webseite, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

§3 Server-Log-Dateien

In unserem Server werden beim Besuch unserer Internetseite automatisch Log-File-Daten erhoben und in einer internen Protokolldatei gespeichert, die über Ihren Browser an uns übermittelt werden. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

  • Typ und Version des von Ihnen verwendeten Browsers,
  • Typ und Version des von Ihnen verwendeten Betriebssystems,
  • URL der Seite, über die Sie zu uns gelangt sind,
  • Suchworte, über die Sie unsere Seite gefunden haben,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs unserer Website,
  • Namen der von Ihnen abgerufenen Unterseiten.

Diese Daten erheben und verarbeiten wir in anonymisierter Form, das heißt: Sie können nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden. Zweck der Datenerhebung und -verarbeitung ist die Auswertung zu internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Des Weiteren zum Zweck der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver; ferner zur Missbrauchskontrolle bei Verdacht und zur Aufklärung des Verdachts einer strafrechtlich relevanten Nutzung. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur ausgewertet.

Anhang B: Website – www.SpielereiHoch3.de

§1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Um die Funktionsfähigkeit unserer Internetseite sowie die Bereitstellung unserer Inhalte zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass wir personenbezogene Daten unserer Nutzer erheben und verwenden.

Personenbezogene Daten werden ausschließlich auf Servern in der Europäischen Union gespeichert und verarbeitet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 DSGVO. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Eine darüber hinausgehende Nutzung findet nur mit ausdrücklicher Einwilligung des Nutzers statt. Im Einzelnen werden Daten wie folgt erhoben und verarbeitet:

§2 Cookies

Wir verwenden für unsere Webseiten so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden. Mit dem Setzen von Cookies kann unser Webserver Ihren Browser erkennen.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für dies ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Wechsel der Seite wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Über Ihre Browsereinstellungen haben Sie die Möglichkeit, Cookies abzulehnen, Cookies von Ihrem Rechner zu löschen, Cookies zu blockieren oder vor dem Setzen eines Cookies angefragt zu werden. Die von uns gesetzten Cookies werden nach jeder Sitzung wieder von ihrem Rechner gelöscht. Bei Deaktivierung von Cookies für unsere Webseite, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

§3 Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die dein Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Typ und Version des von ihnen verwendeten Browsers,
  • Typ und Version des von ihnen verwendeten Betriebssystems,
  • URL der Seite, über die Sie zu uns gelangt sind,
  • Suchworte, über die Sie unsere Seite gefunden haben,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs unserer Website,
  • Namen der von ihnen abgerufenen Unterseiten.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

§4 Registrierung auf dieser Website

Sie können sich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig und wahrheitsgemäß sein. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

§5 Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

§6 Analyse-Tools und Werbung

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

§7 Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

§8 PayPal

Wir bieten auf unserer Website eine PayPal Spendenlink an. Wenn Sie diesen nutzen, werden die von Ihnen eingegebenen Daten an PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg übertragen. Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Paypal Datenschutzerklärung: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE

Anhang C: Vereinsmitglieder von FritZel’s Spielerei e.V.

§1 Datenerhebung, -verarbeitung und Weitergabe

Wenn Sie dem Verein als Mitglied beitreten, erfassen wir im Aufnahmeantrag persönliche Daten von Ihnen. Die von Ihnen angegeben Daten werden eventuell noch durch eine Mitgliedsnummer ergänzt.

FritZel’s Spielerei e.V. behält sich vor, zukünftig Mitgliedsbeiträge per Lastschrift einzuziehen, hierfür notwendige Daten werden an die ausführende Bank übermittelt.

Wenn Sie Ihre Einwilligung erteilen, gibt FritZel’s Spielerei e.V. Ihren Namen, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an andere Mitglieder weiter, wenn Mitglieder für den Verein tätig sind. Dies erfolgt mittels Mitgliederliste der betroffenen Personen oder Rundmail (für alle sichtbare Empfänger). Dies dient zur Vereinfachung der Zusammenarbeit bei der Verfolgung des Vereinszweckes. Werden Daten anderer Mitglieder von einem Vorstandsmitglied weitergegeben, dürfen Mitglieder von einer Einwilligung des Betreffenden ausgehen und die Daten bis auf Widerruf speichern. Die Daten sind entsprechend der Datenschutzverordnung zu behandeln, über einen Widerruf informiert der Vorstand. Die Mitglieder haben entsprechende Daten im Falle eines Widerrufes zu löschen. Eine Weitergabe der Daten ist Mitgliedern (nicht Vorstand) nicht gestattet. Eine andere Verwendung, die nicht der Förderung des Vereinszwecks dient, ist nicht gestattet.

§2 Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1, lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses – hier: Mitgliedschaft im Verein – erforderlich ist. Hauptzweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten ist die Mitgliederbetreuung und -verwaltung sowie die Verfolgung des Vereinsziels und die Erreichung des Vereinszwecks. Die Verarbeitung der Daten ist zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Vereins erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Für die Erhebung weiterer personenbezogener Daten und für solche Daten, die in den Vereinspublikationen und/ oder Online-Medien veröffentlicht werden sollen, wird eine schriftliche Einwilligungserklärung des Mitgliedes unter Beachtung des Art. 7 DSGVO eingeholt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art 6. Abs. 1 lit. a) (Einwilligung). Die Entscheidung zur Erhebung weiterer personenbezogener Daten und deren Veröffentlichung trifft das Mitglied freiwillig. Das Einverständnis kann das Mitglied jederzeit widerrufen. 

Anhang D: Besucher von Veranstaltungen durch FritZel’s Spielerei e.V.

§1 Sammelbestellung von Essen

Wenn Sie bei uns an einer Sammelbestellung für Essen teilnehmen möchten, benötigen wir Ihren Namen, um Ihre Bestellung zuordnen zu können. Die Bestelllisten liegen für alle Veranstaltungsteilnehmer öffentlich sichtbar aus und werden zum Durchführen der Bestellung an den Lieferdienst bzw. das Restaurant weitergegeben. Die Listen werden nach der Veranstaltung vernichtet. Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Sie erklären Ihr Einverständnis für die aktuelle Bestellung durch Ihren Eintrag in der Liste.

§2 Teilnahme an Turniere, Wettbewerbe, Verlosungen

An unseren Veranstaltungen führen wir auch Turniere, Wettbewerbe und Verlosungen durch.

Um Ihre erspielten Punkte Ihnen zuordnen zu können und den Gewinner ermitteln zu können, benötigen wir Ihren Namen. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig, reichen die angegeben Daten allerdings nicht aus um Sie als Gewinner zu ermitteln oder zu kontaktieren, erfolgt eine Nachnominierung. Hierfür benötigen wir Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO).

Turnierspiele und Turnierunterlagen werden oft durch Spieleverlage, Händler oder andere Unternehmen bereitgestellt. Zum Nachweis der Turnierdurchführung, sind Fotos der Teilnehmer und die Unterlagen zur Spielpunkteerfassung den Unternehmen vorzulegen. Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung der Turniere und zum Nachweis der Durchführung verwendet. FritZel’s Spielerei e.V. gestattet keine darüber hinaus gehende Verwendung der Daten. Alle von uns erfassten Daten werden von FritZel‘s Spielerei e.V. nur so lange aufbewahrt, soweit dies für die Turnierdurchführung und den Nachweis erforderlich ist, längsten jedoch für zwei Jahr ab Ende der Rückmeldefrist, wenn wir keine Bestätigung der Rückmeldung erhalten. Sie erklären Ihr Einverständnis für die entsprechende Veranstaltung und ausschließlich für diese durch Ihre aktive Teilnahme, diese ist freiwillig.

Werden zusätzlich Daten auf den von den Unternehmen bereitgestellten Formularen abgefragt, gelten hierfür immer die Datenschutzvorgaben der entsprechenden Firmen. In diesem Fall erfasst FritZel’s Spielerei e.V. die Daten nur im Auftrag. Soweit die erstellten Dokumente für den Nachweis der Veranstaltung erforderlich sind, bewahrt FritZel’s Spielerei e.V. diese Dokumente oder eine Kopie solange erforderlich, längstens jedoch für zwei Jahre ab Ende der Rückmeldefrist, auf. Die Aufbewahrung durch FritZel‘s Spielerei e.V. erfolgt gemäß (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

§3 Fotos bei der Veranstaltung

Wenn Sie einwilligen (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), gestatten Sie uns Fotos von Ihnen während der Veranstaltung aufzunehmen, welche wir für unsere Eigenwerbung auf www.FritZelsSpielerei.de verwenden. Alle Fotos bleiben bis zu Ihrem Widerruf gespeichert. Wenn Sie der Speicherung und der Verwendung auf unserer Website widersprechen, werden wir die Bilder innerhalb einer angemessenen Frist löschen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Wir weisen darauf hin, dass Bilder im Internet sich weiterverbreiten können und von Suchmaschinen und anderen Diensten gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass wir darauf keinen Einfluss haben. Die Fotos werden im Rahmen dieser Einwilligung von uns nicht an Dritte weitergegeben.

Anhang E: Daten von Kooperationspartnern und Spendern

§1 Definition „Kooperationspartner“

Sie sind Kooperationspartner, wenn Sie eine natürliche Person sind oder für eine juristische Person tätig sind, die mit uns zusammenarbeitet oder entsprechende Anfragen stellt.

Dies können beispielsweise sein:

  • Verlage und Händler, die uns Spiele vergünstigt oder kostenlos bereitstellen
  • Büchereien und andere Spielevereine die eine Zusammenarbeit wünschen
  • Unternehmen und Personen die Testspiele bereitstellen
  • Sponsoringpartner

§2 Datenerhebung und -verarbeitung von Kooperationspartnern

Persönliche Daten von Kooperationspartnern werden von uns bis auf Widerruf gespeichert. Dies dient der Pflege der Beziehung zwischen den Beteiligten. Wir gehen bis zum Widerruf von einer dauerhaften, zeitlich unbegrenzten Kooperation aus. Auch wenn über einen längeren Zeitraum ein passives Verhältnis zwischen den Kooperationspartnern besteht.

Dies gilt nicht, wenn der Kooperationspartner deutlich zu erkennen gibt, dass eine Fortsetzung der Kooperation nicht vorgesehen ist oder er von seinem Recht Gebrauch macht, ein längen Speicherung zu widersprechen, welche die Speicherung über die Notwendigkeit der direkt vereinbarten Kooperation hinausgeht. In diesem Fall werden Daten gelöscht, sobald der Zweck nicht mehr gegeben ist.

Die Datenverarbeitung erfolgt entsprechende Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung, sofern sie nicht entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

§3 Datenerhebung und -verarbeitung von Spendern

Wenn wir Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen, werden wir eine Kopie der Bescheinigung entsprechend der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen speichern. Dafür wird die zum Zeitpunkt der Erstellung gültige offizielle Vorlage des Bundesministeriums für Finanzen verwendet und die dort erforderlichen Daten von Ihnen erfasst.

Stand: 27.08.2019