Spiele für alle – inklusiv

Abbildung des Spielesiegels

Das Spielesiegel: “Spiele für alle – inklusiv” wird ein Mal im Jahr von einem Gremium von FritZel’s Spielerei e.V. an ein Spiel verliehen, dass besonders gut für möglichst viele Menschen mit Behinderung geeignet ist. Uns ist bewusst, dass Behinderungen sehr unterschiedlich und vielfältig sind. Genau deshalb werden wir nicht nur ein Siegel verleihen, sondern auch Vorschläge und Tipps geben, wie man Spiele an die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Spielenden anpassen kann.

Unser Gremium setzt sich zusammen aus Sozialpädagogen, Heilerziehungspflegern, Angehörigen und Menschen mit Behinderung. Die Spiele werden in vielen unterschiedlichen Gruppen getestet.

Die vier Hauptkriterien sind:

  • Die Anpassungsfähigkeit und Vielseitigkeit des Spiels. Es soll einem möglichst großen Personenkreis zugänglich sein.
  • Leichte und verständliche Regeln.
  • Die Zugänglichkeit des Spiels: Haptik, Optik und Materialbeschaffenheit. Hat das Spielmaterial Zahlen oder Texte?
  • Der Aufforderungscharakter und der Wiederspielreiz des Spiels.

Gewinner 2023: Da kommt der Wurm raus (Zoch)

Spielmaterial und Schachtel von "Da kommt der Wurm raus".

Kinderspiel ab 5 Jahren für 2-5 Spieler. Spiel mit Memory Mechanismus. Autor: Reiner Knizia.

  • Das Spiel ist einfach und kommt mit wenigen Regeln aus.
  • Trainiert das Gedächtnis.
  • Würmer sind gut greifbar und liegen haptisch gut in der Hand. Sie stehen rutschfest auf den Plättchen.
  • Großer Spielspaß.
  • Flüssiger Spielablauf.
  • Das Spiel ist an verschiedene Zielgruppen sehr gut anpassbar.
  • Durch die kompakte Schachtelgröße kann es gut mitgenommen werden.
  • Deckel lässt sich schwer öffnen.
  • Blüten sind etwas schwer zu greifen und umzudrehen.
  • Farben sind keine farbenblindsichere Farben.
  • Grafik sehr kindlich.